Vogels Tabakstube

Scheibel Prune Brandy

68,00 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Lieferzeit: 3-5 Tage 3-5 Tage

97,14 EUR pro Liter

Art.Nr.: scheibelprune

Gewicht: 0.000


0,7 Liter Flasche / 35 % vol. / Alte Zeit Prune Brandy, Limitierte Edition auf 1.800 Flacons limitiert / Spirituose aus Deutschland.
SENSORIK: Im Geruch kompottartiger Duft nach Pflaumen. Im Geschmack delikat akzentuierte Pflaumen-Aromen mit leichten Marzipan und Gewürznuancen, die nach und nach intensiver werden und in einem langen, schönen Finish enden. GENUSS-TIPP: Trinken Sie diesen Brandy pur oder als Digestif zum Dessert - einfach ein Genuss!
Beschreibung: Mit dem Prune-Brandy, Prune: englischer Begriff für Pflaume, machen wir unsere unverwechselbare Brandy-Familie komplett, so der Brennmeister von Scheibel.  Die Besonderheit unserer Rezeptur liegt unter anderem in der Verwendung der Zibarten, einer wilden Pflaumensorte, die besonders charaktervolle und ausdrucksstarke Destillate mit wunderschöner Aromatik hervorbringt. Gebrannt auf unserer Brennerei Alte Zeit und abgerundet mit verschiedenen Zutaten, natürlich unter Wahrung des einzigartigen und unverwechselbaren Brandy-Charakters. Obstbrände haben bei der Brennerei Scheibel eine lange Tradition: Bereits seit fast 100 Jahren hat sich die Brennerei Scheibel der Herstellung von hochwertigen Obstbränden verschrieben. Außergewöhnliche Brennverfahren, wie die Destillation über Gold oder Feuer, und die notwendige Reifezeit sorgen für ein unvergessliches Geschmackserlebnis. Fruchtherkunft der Zibarten: Baden.
Schatzkammer: Immer am 1. September präsentiert Scheibel ausgewählte Produkte im Rahmen der limitierten Schatzkammer-Edition. Die Produkte werden aus besten, teilweise auch besonders raren und seltenen Fruchtsorten gewonnen, und in der Brennerei mit viel Liebe und in echter Handarbeit zu einem feinen Destillat verarbeitet. Das Ergebnis sind einzigartige Produkte für Kenner und Genießer.
Wie alles begann… Emil Scheibel wurde am 11.11.1899 in dem kleinen Schwarzwalddorf Kappelrodeck geboren. Kein Wunder, dass bei so vielen „Schnapszahlen“ der Lebensweg in der Schnapsbranche vorgezeichnet war. Lediglich ein kleiner Umweg, die Übernahme der örtlichen und von der Familie Scheibel geführten Getreidemühle, brachte ihn vom vorgezeichneten Lebensweg ab. Der chronische Geldmangel der Schwarzwälder Bauern, die lieber mit Naturalien in Form von selbst gebranntem Kirschwasser bezahlten, führte dazu, dass Emil Scheibel zu den Schwarzwälder Schnäpsen stieß. „Ich könnte im Schnaps ersaufen! Wohin mit dem Zeug?“, soll er einst gesagt haben, ihm selbst noch nicht bewusst, dass er damit die Eingebung seines Lebens hatte. Das Brennrecht, das die Familie besaß, bis dato aber nur zur Deckung des Eigenbedarfs genutzt wurde, bot ihm die Chance selbst in die Brenn-Branche einzusteigen. 1921, mit 22 Jahren, kaufte Emil Scheibel einen alten Schwarzwaldhof, bis heute der Sitz des Unternehmens, gründete dort die Emil Scheibel Schwarzwald-Brennerei und schuf die Basis für einen Betrieb, der unter seinen Erben Louis und Michael Scheibel den Namen zu einem Markenbegriff für Schwarzwälder Edelbrände machte. Inverkehrbringer: Emil Scheibel, Schwarzwald-Brennerei GmbH, Grüner Winkel 32, 77876 Kappelrodeck.

[<<Erstes] | [<zurück] | [Übersicht] | [weiter>] | [Letztes>>] | Artikel 47 von 58 in dieser Kategorie
Vogels Tabakstube © 2020 | Responsive Template: BannerShop24.de